kfz.handwerk-dortmund.de

kfz.handwerk-dortmund.de
Satzung  |  Impressum  |  Kontakt
Ihre KFZ-Innung für Dortmund und Lünen

Aktuelles

 Aktuelles
Informelles



 

 


 

 Goldener Meisterbrief für Erhard Stracke

 

Erhard Stracke Goldener Meisterbrief 2017 03 03

Zur Erinnerung an den erfolgreichen Abschluss der Meisterprüfung vor 50 Jahren und gleichzeitig als Ehrung einer Lebensleistung vergibt die Handwerkskammer den Goldenen Meisterbrief. Diese schöne Auszeichnung ist jetzt unserem langjährigem Innungsmitglied  Handwerksmeister Erhard Stracke zuteil geworden. Die Urkunde überreichte  Obermeister Christoph Haumann im Rahmen einer kleinen Feierstunde zu Ehren des Jubilars im Hause der Kreishandwerkerschaft.

Foto: Kfz-Innung

 



Freisprechung der Kfz-Innung Dortmund und Lünen am 25.02.2017

Freisprechung Gruppenfoto

Zu einer großen Freisprechungsfeier hatte die Kfz-Innung Dortmund und Lünen ihre erfolgreichen Prüflinge und zahlreiche Gäste eingeladen. 100 junge Kfz-Mechatroniker wurden in den Gesellenstand erhoben. "Sie sind heute nach dreieinhalb Jahren am Ende ihrer Ausbildung angekommen und werden in den größten Betrieb Deutschlands aufgenommen - das Deutsche Handwerk", so begrüßte Obermeister Christoph Haumann die erfolgreichen Prüflinge der Sommergesellenprüfung 2016 und der Wintergesellenprüfung 2016/2017. Grußworte und herzliche Glückwünsche richteten auch Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund und OStD Michael Heckmann, Schulleiter des Leopold-Hoesch-Berufskollegs der Stadt Dortmund, aus.

Freisprechung Pruefungsbeste

Besonders geehrt wurden an diesem Tag auch die Prüfungsbesten aus dem Innungsbezirk Dortmund und Lünen.

Fotos: Müller Komunikation




Infobeilage Fruehling





Lernfahrzeug für HWK Dortmund Übergabe eines Hyundai i10

2017 01 05 Übergabe Hyundai i10

Beste Arbeitsqualität beruht auf einer fundierten Ausbildung. Genau für diesen Zweck überließ die Ebbinghaus Automobile GmbH dem Bildungszentrum der Handwerkskammer (HWK) Dortmund ein umfangreich ausgestattetes Fahrzeug aus der aktuellen Modellpalette.

Der Hyundai i10 ermöglicht den Kfz-Auszubildenden das detaillierte Erlernen modernster Fahrzeugtechnik. Andreas Hesse, Verkaufsleiter, übergab das Trainingsfahrzeug zusammen mit Marketingleiterin Sabina Gräven an Björn Sach, HWK-Fachbereichskoordinator Kfz und Christoph Haumann, Obermeister der Kfz-Innung Dortmund und Lünen.



essen motor show


26.11. - 04.12.2016 in Essen


Kfz-Innung Dortmund und Lünen gratuliert dem Autohaus Pabst zum 50jährigen

 Pabst

 Joachim und Maria Pabst gründeten im Juli 1966 einen Kfz-Reparaturbetrieb. Hans-Martin Eckey und Heinz Derksen von der Kfz-Innung gratulierten deshalb der Familie Pabst und ihrem gesamten Team ganz herzlich zum 50jährigen Firmenjubliäum. Eine wichtige Weichenstellung erfolgte im Jahr 1977 mit der Verlagerung des Betriebes an die Steinhammerstraße in Do.-Marten. Ende der 70er Jahre wurde der Betrieb auch als Peugeot-Partner aktiv, eine gute und erfolgreiche Partnerschaft, die über 25 Jahre Bestand hatte. Heute betätigt man sich auf den Geschäftsfeldern Wartung und Reparatur von Fahrzeugen zahlreicher Automarken und -typen und unterhält einen Abschleppdienst sowie eine zertifizierte Autoverwertungsanlage. Joachim Pabst verstarb leider schon im Jahr 1997. Seitdem wird der Kfz-Meisterbetrieb von Maria Pabst und geschäftsführend von ihren beiden Kindern Beate und Jörg weitergeführt. Auch Schwiedertocher Ulrike und die bewährten Mitarbeiter des Betriebes sind eine wichtige Stütze des Familienunternehmens.







Roerentrop Jubiläum3


Foto und Artikel aus der Beilage des Hellweg-Anzeigers MonTakt vom 30.04.2016


Freisprechungsfeier der Kfz-Innung Dortmund und Lünen für die erfolgreichen Prüflinge der Sommergesellenprüfung 2015 und der Wintergesellenprüfung 2015 / 2016 am 27.02.2016

Freisprechung 2016

95 Prüflinge aus dem Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker wurden jetzt im Rahmen einer Feierstunde im Hause der Kreishandwerkerschaft freigesprochen.

3 1/2 Jahre Berufsausbildung liegen hinter den erfolgreichen Prüflingen. Sie haben ihren Abschluss in einem zukunftsweisenden und innovativen Beruf geschafft und verfügen damit über gute Startbedingungen für ihr weiteres Berufsleben. Mit der Freisprechung von den Bindungen ihres Ausbildungsvertrages erhielten die Kfz-Mechatroniker ihren Gesellenbrief und durften zu recht stolz auf ihre Leistung sein.

Obermeister Christoph Haumann würdigte die Prüfungsleistungen der frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen und überbrachte die herzlichen Glückwünsche der Kfz-Innung Dortmund und Lünen.

Dipl.-Volkswirt Thomas Westphal von der Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund und OStD Helmut Gravert, Schulleiter des Freiherr-vom-Stein-Berufskollegs Werne sprachen Grußworte und gratulierten ebenso herzllich zur bestandenen Prüfung.

Freisprechung Bestenehrung 2016

Die Prüfungsbesten der Sommerprüfung 2015 und der Winterprüfung 2015 / 2016 wurden besonders geehrt. Es handelte sich dabei um die Prüflinge Marvin Stade vom Autohaus Schmidt GmbH & Co. KG; Markus Niewerth von der SBB Dortmund GmbH, Kevin Jablinski von der Pieper GbmH & Co. KG, Nico Francescon von der BMW AG Niederlassung Dortmund, Olaf Lundström von der Außerbetrieblichen Ausbildungsstätte HK Dortmund gGmbH, und von der Daimler AG Niederlassung Dortmund die Auszubildenen Philipp Plobst, Marius Heuel, Felix Hoppe, Leonard Alborn. 


Die Kfz-Innung Dortmund und Lünen spendete für die Caritas-Flüchtlingsarbeit

Caritas Spendenübergabe

Die Kfz-Innung unterstützte wieder ein soziales Projekt, wobei dies jetzt einem guten Zweck in Lünen zu Gute kam.

Über den Verwendungszweck waren sich Christoph Haumann, Obermeister der Kfz-Innung sowie Vorstandsmitglied Axel Winter, beide verantwortlich tätig in Lüner Unternehmen, schnell einig.

Aufgrund der aktuellen Situation in Deutschland und speziell auch in Lünen wurde eine Spende der Innung in Höhe von 2.500,-- € der Caritas-Flüchtlingsarbeit zur Verfügung gestellt. Caritasvorstand Hans-Peter Benstein zeigte sich über dieses Engagement sehr erfreut. Der Caritasverband Lünen betreut zurzeit ca. 400 Flüchtlinge im Auftrag der Stadt Lünen in unterschiedlichen Wohnheimen im Stadtgebiet, so dass die Spende hochwillkommen war.

Von links nach rechts: Hans-Peter Benstein, Christoph Haumann, Axel Winter




Mitgliederversammlung unserer Innung am 23.11.2015 in Lünen

Haak geaendert In der Herbstmitgliederversammlung wurde Herrn Kfz-Elektrikermeister Dieter Haak (links) der "Goldene Meisterbrief" überreicht zur Erinnerung an den erfolgreichen Abschluss der Meisterprüfung vor 50 Jahren und gleichzeitig als Ehrung seiner Lebensleistung. Obermeister Christoph Haumann (rechts), würdigte die Verdienste des früheren langjährigen Innungsmitglieds und sprach die herzlichen Glückwünsche der Innung aus.



Auto Servicetage 2015


 

Sicherer Start in die Kfz-Ausbildung

Die Kfz-Innung Dortmund und Lünen hatte mit verschiedenen Kooperationspartner die gewerblichen Auszubildenden des neuen Ausbildungjahres 2015 zu einem Info-Tag "Arbeitssicherheit" eingeladen. Rund 80 Lehrlinge haben teilgenommen.

Sicherer Start 2015
Foto: HWK Dortmund

Experten der Kfz-Ausbildungsabteilung der Handwerkskammer Dortmund sowie der Berufsgenossenschaft Holz und Metall informierten die neuen Azubis dabei praxisnah über Themen wie: sicherer Umgang mit Maschinen und Werkzeugen sowie Gefahrstoffe oder Gesundheitsschutz durch sicheren Umgang z.B. mit Hautschutz- und Gehörschutzmitteln.

1 2
3 4

Fotos: Hr. Haumann

Ein Experimentalvortrag am Nachmittag zum Thema "Brand- und Explosionsschutz" rundet die gemeinsame Veranstaltung ab.


  Banner an Brücken werben für den Licht-Test 2015

Licht Test Banner

 Das erste von vier Spannbändern über der Bundesstrasse 1 wurde gemeinsam aufgehängt von: v.l.n.r. Tiefbauamt Stadt Dortmund Dipl.-Ing. Volker Lüder, Geschäftsführer der Verkehrswacht Christoph Keller, Obermeister der Kfz-Innung Dortmund und Lünen Christoph Haumann, Pressesprecherin der Kfz-Innung Andrea Auffermann, Ltd. Städt. Baudirektorin Sylvia Uehlendahl, Vorsitzender der Verkehrswacht Bernd Andernach.


 

 Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen gratuliert Gövert zum 50-jährigen

 Goevertlinks Heiko Gövert, rechts: Christoph Haumann

 

Zum 50. Geburtstag von Gövert in Lünen hat die Kfz-Innung dem Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Heiko Gövert eine Ehrenurkunde übergeben. "Wir haben allen Grund, der Geschäftsleitung und allen Mitarbeitern des Unternehmens ganz herzlich zum 50jährigen Firmenjubiläum zu gratulieren und uns für die langjährige gute Zusammenarbeit zu bedanken", erklärte Obermeister Christoph Haumann anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten im Autohaus. "Wir sind stolz über diese Auszeichnung und danken unseren Mitarbeitern und Kunden", freute sich Heiko Gövert.


  Freisprechungsfeier der Kfz-Innung Dortmund und Lünen für die erfolgreichen Prüflinge der Sommergesellenprüfung 2014 und der Wintergesellenprüfung 2014/2015

Freisprechnung 2015

100 Prüflinge aus dem Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker wurden jetzt im Rahmen einer Feierstunde im Hause der Kreishandwerkerschaft freigesprochen.

3 ½ Jahre Berufsausbildung liegen hinter den erfolgreichen Prüflingen. Sie haben ihren Abschluss in einem zukunftsweisenden und innovativen Beruf geschafft und verfügen damit über gute Startbedingungen für ihr weiteres Berufsleben. Mit der Freisprechung von den Bindungen ihres Ausbildungsvertrages erhielten die Kfz-Mechatroniker ihren Gesellenbrief und durften zu recht stolz auf ihre Leistung sein.

Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger und Obermeister Christoph Haumann würdigten die Prüfungsleistungen der frischgebackenen Ge­sellinnen und Gesellen und überbrachten die herzlichen Glückwünsche der Kreishandwerkerschaft und der Kfz-Innung Dortmund und Lünen.

Stadträtin Diane Jägers und StD Udo Cordes vom Leopold-Hoesch-Berufskollegs der Stadt Dortmund sprachen Grußworte und gratulierten ebenso herzlich zur bestandenen Prüfung.

Die Prüfungsbesten der Sommerprüfung 2014 und der Winterprüfung 2014 / 2015 wurden besonders geehrt. Es handelte sich dabei um die Prüflinge Harry Oliver Bergen und Christopher Steinröder von der Hülpert VZ GmbH, um Dean Alverslegen, Tim Riemenschneider und Lars Franken von der BMW AG Niederlassung Dortmund, Timo Bartsch und Jan Ortlieb von der Daimler AG Niederlassung Dortmund, und Christian Stiglitz von der Außerbetrieblichen Ausbildungsstätte der HK Dortmund GmbH.

 Freisprechung 2015 Pruefungsbeste

Obermeister Christoph Haumann mit den Gratulanten und den Prüfungsbesten



  Gratulation zum 100jährigen Bestehen der Unternehmensgruppe Hülpert

 Huelpert

li. i. Bild Obermeister Christoph Haumann, re. i. Bild Geschäftsführer Michael Sprenger

Christoph Haumann und Heinz Derksen von der Kfz-Innung gratulierten der Unternehmensgruppe  Hülpert zum 100jährigen Bestehen und überreichten die Ehrenurkunde der Handwerkskammer Dortmund. "Wir haben allen Grund, der Geschäftsleitung und allen Mitarbeitern des Unternehmens ganz herzlich zu diesem stolzen und außergewöhnlichen Jubiläum zu gratulieren und uns für die langjährige gute Zusammenarbeit zu bedanken," so Obermeister Christoph Haumann.

Der Geschäftsführer der Hülpert-Unternehmensgruppe, Michael Sprenger, bedankte sich für diese Auszeichnung, auf die das traditionsreiche Unternehmen zu Recht stolz sein kann.


Mitgliederversammlung unserer Innung am 17. November 2014 in Lünen

MGV 2014-11-17-1

Der Obermeister unserer Innung, Herr Christoph Haumann (2.v.r.) im Kreise der Referenten und einiger Vorstandsmitglieder.


 Sicherer Start in die Kfz-Ausbildung

Die Kfz-Innung Dortmund und Lünen hatte mit verschiedenen Kooperationspartnern die gewerblichen Auszubildenden des neuen Ausbildungsjahres 2014 zu einem Info-Tag "Arbeitssicherheit" eingeladen. Rund 100 Lehrlinge haben teilgenommen.

Sicherer Start 1

 Experten der Kfz-Ausbildungsabteilung der Handwerkskammer Dortmund sowie der Berufsgenossenschaft Holz und Metall informierten die neuen Azubis dabei praxisnah über Themen wie:  sicherer Umgang mit Maschinen und Werkzeugen sowie Gefahrstoffen oder Gesundheitsschutz durch sicheren Umgang z.B. mit Hautschutz- und Gehörschutzmitteln. 

Sicherer Start 2

Ein Experimentalvortrag am Nachmittag zum Thema "Brand- und Explosionsschutz" rundete die gemeinsame Veranstaltung ab. 

Fotos: Brox, Handwerkskammer Dortmund


Berufsinformationstag in Lünen am 17.09.2014

BIT 01 BIT 02

Auf dem Berufsinformationstag in Lünen stellte unsere Kfz-Innung die Ausbildungsberufe des Kfz-Gewerbes vor.

Der Gemeinschaftsstand mit der Verkehrswacht Unna fand bei den jungen Leuten reges Interesse. 


Fuchs

Fuchs-Botschafter auch 2015 aktiv

... für die Ausbildung im Deutschen Kfz-Gewerbe. Den 8. Saisonlauf der Langstrecken-Meisterschaft nutzte Dirk Nusselt, Vertriebsleiter Automotiv im Hause Fuchs Europe Schmierstoffe, um mit den Motorsportlern Tim Scheerbarth (links) und Carsten Knechtes (rechts) das weitere Engagement für daskommende Jahr zu vereinbaren.

Beide Motorsportler, die einen Kfz-spezifischen Background haben, werden bei Veranstaltungen für die Autoberufe werben. Tim Scheerbarth präsentierte nach dem Renn-Wochenende bereits im Rahmen der Bundestagung des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes einen Cup Porsche des Black Falcon-Teams.

Foto: Fuchs Europe


Kfz-Nachwuchs bei EuroSkills erfolgreich

 Markus Schmitz und Dominic Eisenbeiser haben die Kfz-Berufe bei den 4. EuroSkills in Lille (Frankreich) vertreten. Der 20-jährige Zweiradmechaniker Markus Schmitz aus Dortmund brachte vom dreitägigen Wettbewerb die Goldmedaille mit nach Hause. Der Kfz-Mechatroniker Dominic Eisenbeiser (23) aus Thürigen schlug sich tapfer und konnte sich im Mttelfeld platzieren.

Das Ausnahmetalent Markus Schmitz hatte seine Ausbildung in zwei Dortmunder Motorradhäusern absolviert und danach schon im jugendlichen Alter von 20 Jahren die Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Dortmund abgelegt.

In dem YouTube Video finden Sie bei ca. 5 Min. ein Interview mit Herrn Markus Schmitz.

 

Dominic Eisenbeiser

Dominic Eisenbeiser

Markus Schmitz 

Markus Schmitz

 Fotos: Edgar Schmidt, ZDK


 Frühjahrs-Mitgliederversammlung der Kfz-Innung Dortmund und Lünen am 2014 mit Neuwahlen

 

Scheckübergabe 2014 Die Kfz-Innung Dortmund und Lünen spendete für das Westfälische Kinderzentrum Dortmund.
Frau Dr. Martina Klein nahm den symbolischen Scheck für die Anschafftung des Kinder-MRT entgegen.
Ehrenobermeister 2014 Dipl.-Ing. Hans Otto Vogelsang wurde wegen seiner Verdienste um das Kfz-Gewerbe zum Ehrenobermeister der Innung gewählt.

Vorstand 2014

Der neue Obermeister Christoph Haumann (ganz rechts) mit dem Vorstand (v.re.n.li.) Rainer Hüls, Markus Fähnrich, Hans-Martin Eckey, Michael Straub, Axel Winter, Siegfried Erdelhoff, Jörg Pauly, Hans Otto Vogelsang.

pdf-logo  Presseinformation


 

  Feierstunde für die erfolgreichen Prüflinge der Sommergesellenprüfung 2013 und der  Wintergesellenprüfung 2013 / 2014

100 Prüflinge aus dem Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Hause der Kreishandwerkerschaft freigesprochen.

Freisprechung Gruppenfoto geaendert

RN-Foto: Schaper

 Mit der Freisprechung von den Bindungen des Ausbildungsvertrages erhalten die Prüflinge nach dreieinhalb Jahren ihren Gesellenbrief. Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Heinz Mai, Schulleiter des Leopold-Hoesch-Berufskollegs, gratulierten. Kreishandwerksmeister Peter Burmann und Obermeister Hans Otto Vogelsang überbrachten die Glückwünsche der Innung und Kreishandwerkerschaft.

 


 

Herbst-Mitgliederversammlung der Kfz-Innung

MGV-2013-11-11

Bei der Mitgliederversammlung der Kfz-Innung Dortmund und Lünen standen neben dem Bericht zur aktuellen Situation im Kfz-Gewerbe, auch ein Vortrag von Dirk Guttmann, Leiter der Citroen Niederlassung Dortmund, zum Thema "Integration neuer Mitarbeiter im Kfz-Betrieb - Chancen und Risiken in einem komplexen System" sowie die Vorträge "Moderne Scheinwerfertechnik" und "Neue Ausbildungverordnung Kfz-Mechatroniker" von Kfz-Meister Bernd Techau auf dem Programm. Auf dem Bild von links nach rechts: Rainer Hüls (stv. Obermeister), Bernd Techau, Dirk Guttmann, Hans Otto Vogelsang (Obermeister), Christoph Haumann (Vorstand) und Michael Straub (Pressesprecher).

RN-Foto Foltynowicz

 


 

 

ZDK bekräftigt Einheit von Handel und Handwerk

 

Unsere Mitgliedsbetriebe finden die Presseinfo im Intranet unter Allgemeines.

 


 

 

Auslandspraktika für Auszubildende

 letsgoazubi

 


  

pdf-logo  Alternative Autogas: Wann sich das Umrüsten lohnt 


 

Meisterschild

Das Schild des Deutschen Meisters ...

... im Kfz-Technikerhandwerk gibt es rund 30.000 Mal in Deutschland.

Die Mitgliedsbetriebe der Innungen erkennt man daran, dass nur sie befugt sind, die Embleme des Kfz-Gewerbes zu führen und somit vor allem am blau-weißem Meisterschild, das für Sicherheit und Umweltschutz sowie für Qualität und Leistung steht.

Der Kfz-Innung Dortmund und Lünen haben sich rund 170 Mitgliedsbetriebe angeschlossen, davon 140 mit Sitz in Dortmund und 30 mit Sitz in Lünen. In diesen Betrieben werden etwa 2.000 Mitarbeiter im gewerblich/technischen und kaufmännischen Bereich beschäftigt.

 


 

Ein Imagefilm sagt mehr als tausend Worte

Der Landesverband NRW hat einen neuen Imagefilm:

In ihm werden die Angebote des Verbandes und die Personen, die sie umsetzen, auf sympathische Weise vorgestellt. "Dadurch erhalten Innungen, Innungsmitglieder und potenzielle Innungsmitglieder einen guten Eindruck von den Personen, Aufgaben, Kernkompetenzen und Stärken der gesamten Organisation", erläutert Bruno Kemper, Pressesprecher des Landesverbands NRW.

Der Landesverband präsentiert den Film auf seiner Homepage unter http://www.kfz-nrw.de/.

 


 

autojob

autojob.de unterstützt die Branchen-Stellenbörse bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften.


 


Feierstunde für die erfolgreichen Prüflinge der Wintergesellenprüfung 2012 / 2013 

80 Prüflinge aus dem Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Hause der Kreishandwerkerschaft freigesprochen.

 

Freisprechung 2013-01

Die Prüfungsbesten der Sommerprüfung 2012 und der Winterprüfung 2012 / 2013 wurden besonders geehrt.

 Freisprechung 2013-02

Kreishandwerksmeiter Peter Burmann und Obermeister Dipl.-Ing. Hans Otto Vogelsang würdigten die Prüfungsleistungen der frischgebackenen Gesellen und überbrachten die herzlichen Glückwünsche der Kreishandwerkerschaft und der Innung.

 

Freisprechung 2013-03  Freisprechung 2013-04

Der Bürgermeister der Stadt Lünen Hans Wilhelm Stodollick und OStD. Helmut Gravert, Schulleiter des Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg Werne sprachen Grußworte und gratulierten herzlich zur bestandenen Prüfung.  

 

 


 

MGV 2012-11-19

Die Herbstmitgliederversammlung der Kfz-Innung Dortmund und Lünen fand aus Anlass des Double-Gewinn`s von Borussia im Signal Iduna Park statt. Antje Rothenberg, von der Wirtschaftsförderung Dortmund, referierte zum Förderinstrument Potentialberatung, Ludger Middel, Leiter der Dekra Niederlassung Dortmund, zu neuen technischen Vorschriften und Werner Degen vom Vogel-Verlag, über die Neuordnung der technischen Ausbildung im Kfz-Gewerbe.

 Auf dem Foto von links nach rechts: Werner Degen, stv. Obermeister Rainer Hüls, Antje Rothenberg, Ludger Middel, Obermeister Hans Otto Vogelsang, Pressesprecher Michael Straub.



 
 
Sicherer Start in die Kfz-Ausbildung am 26.09.2012
 
Sicherer-Start-2012
 
 
Im HWK-Bildungszentrum wurde den "Neuen" das sichere Arbeiten näher gebracht.
Experten der Kfz-Ausbildungsabteilung der Handwerkskammer Dortmund sowie der Berufsgenossenschaft Holz und Metall informierten die neuen Azubis dabei praxisnah über Themen wie:
- sicherer Umgang mit Maschinen und Werkzeugen sowie Gefahrstoffen oder
- Gesundheitsschutz durch sicheren Umgang z.B. mit Hautschutz- und Gehörschutzmitteln.
Ein Vortrag zum Thema Brand- und Explosionsschutz am Nachmittag rundete die Veranstaltung ab.
Bei der Auswertung der Fragebögen zu den Praxisthemen hatten die folgenden Lehrlinge mit jeweils null Fehlerpunkten die Nase vorn und nahmen an der Verlosung mit aktraktiven Preisen teil: Steffen Golisch, Premium Cars Peters GmbH & Co. KG, Jens Neumann, Gövert GmbH, Fabian Köplin, Hülpert VZ GmbH, Stefan Zimmermann, Autohaus Trompeter GmbH und Maik Lümkemann, Hülpert AZ GmbH.

Foto: Deutsches Handwerksblatt, Herr Sommer


Berufsinformationstag in Lünen am 26.09.2012
 
 BIT Luenen 2012 1
 
Auf dem Berufsinformationstag in Lünen präsentierte sich auch unsere Kfz-Innung mit den Ausbildungsberufen. 
 


 

 

 

Schiedsstelle

gesetz
Die Kfz-Schiedstelle

 





Weiterlesen...
 

Mitglieder

kfzgewerbe
Hier finden Sie die Mitgliedsbetriebe unserer Innung
Weiterlesen...
 

Presse

presse
Monatliche Serviceseite in den Ruhr Nachrichten


 

Weiterlesen...
 

Wir über uns

auto

Hier finden Sie Informationen zur Arbeit der Kfz-Innung.






Weiterlesen...
 

Ausbildung/Berufe

autoberufe
Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen im Kfz-Handwerk.
Weiterlesen...
 

fuchs


Kontakt

kontakt
 

Hier finden Sie Autohäuser und freie Werkstätten

automarken